Rogue One: A Star Wars Story liegt nun 4 Wochen hinter uns und so langsam richtet sich die Konzentration der Fans wieder auf Star Wars: Episode VIII.
Der Film gehört bereits zu den heiß erwartetesten Filmen des Jahres 2017 und seit Episode VII sind massig Fan-Theorien, Fragen und Spekulationen aufgekommen.

Autor und Regisseur Rian Johnson hat sich gegenüber der USA Today ein wenig über einen sehr wichtigen Part des Films geöffnet: Die Beziehung zwischen Luke und Rey!

Erinnern wir uns: Episode VII endete damit, dass Rey Luke Skywalker ausfindig machen konnte und ihm sein altes Lichtschwert entgegenhält. Episode VIII wird hier etwas Neues wagen und direkt an die Ereignisse von Das Erwachen der Macht anknüpfen:

Ich möchte nicht 2 Jahre überspringen. Ich möchte genau diesen Moment und was passiert sehen. “ – In der Tat wurde diese Szene im Herbst 2015 bereits gedreht, bevor „Das Erwachen der Macht“ in die Kinos kam und Monate vor den Haupt-Dreharbeiten.

Die Beziehung zwischen Rey und Luke sei „ein großer Teil des Films“, wie Johnson verriert, genau wie Lukes Entscheidungen, was man als nächstes tun müsse – jetzt, da die Erste Ordnung sich erhebt, sein Neffe (und früherer Schüler) seinen eigenen Vater tötete, die Neue Republik angegriffen wird und ein neuer Machtnutzer sich offenbarte.
Viel Stoff für Luke! Außerdem versprach Johnson mehr darüber zu enthüllen, warum Luke eigentlich auf Ahch-To war, dem vermuteten Standpunkt des ersten Jedi Tempels.

Auch wenn Fans darauf brennen mehr über Reys Eltern zu erfahren, ist es für den Regisseur wichtiger zunächst ihre Verbindung zur Macht genauer zu erkunden.

Ein Teil von dem, was sie beschäftigt, ist die Erkenntnis, dass sie nun diese Macht und diese Gabe hat. Sie macht ihre ersten Schritte, um sich mit dem, was in ihr steckt (und von dem sie bisher nicht wusste, dass es da ist), zu arrangieren und beginnt gerade erst damit, ihr Potenzial zu entdecken.

Star Wars: Episode VIII, von Autor und Regisseur Rian Johnson befindet sich derzeit in der Post-Produktion und soll am 15. Dezember 2017 (US Start) erscheinen.

 

 

Kommentare