Im Mai 2017 gab Netflix bekannt eine TV-Serie über die Abenteuer des Hexers Geralt von Riva zu produzieren, nachdem die „The Witcher„-Spiele von CD Project Red so erfolgreich waren. Fans wissen natürlich, dass diese auf der Gerald-Saga des polnischen Autors Anrzej Sapkowski basieren, und dass dieser nicht sehr zufrieden mit den „The Witcher“-Spielen war. Grund dafür war, dass diese recht frei mit dem Ausgangsmaterial umgingen. Anders nun bei der Umsetzung seitens Netflix: Sapkowski wurde als Berater hinzugezogen. „Ich bin hoch erfreut, dass Netflix meine Geschichten verfilmt und sich dabei eng an die Vorlage hält“, verrät der polnische Autor.

Showrunner und Ausführende Produzentin der Serie Lauren Schmidt Hissrich („Daredevil“, „The Defenders“) twitterte folgendes Bild um ihren Fortschritt an der Serie zu präsentieren:

Ebenfalls per Twitter verriet sie auch schon einige der Charaktere, die es aus der Buchvorlage in die Serie schaffen:

  • Geralt
  • Ciri
  • Triss
  • Yennefer
  • Rittersporn
  • Roach
  • Emperor Emyhr
  • Regis
  • Cahir
  • Viglefortz
  • Milva
  • Leo Bonhart

 

Von wem die Charaktere dargestellt werden ist leider immer noch unbekannt. Was dagegen schon bekannt ist ist, dass Tomek Baginski, welcher auch schon die Intros der Videospiele inszenierte, die Regie einiger Episoden übernehmen wird. In wie weit die Serie bestimmte Aspekter der Buchreihe nacherzählt ist leider unbekannt. Es ist jedoch anhand der bestätigten Charaktere zu erhoffen, dass wir zu sehen bekommen, wie Ciri, Geralt und Yennefer aufeinandertreffen. Dies wurde in den Büchern ausführlich beschrieben, aber in den Videospielen den Augen der Gamer verwehrt.