Gestern wurden die ersten Bilder zu Thor: Ragnarok veröffentlicht (Galerie befindet sich unten im Artikel), welche in der Entertainment Weekly erschienen sind.

Die Bilder geben uns einen ersten Blick auf Newcomer Cate Blanchett als Hela, Jeff Goldblum als Grandmaster und Tessa Thompson als Valkyrie sowie die  Marvel-Senioren Chris Hemsworth (Thor), Tom Hiddleston (Loki) und Mark Ruffalo (Bruce Banner/Hulk).

Darauf folgten natürlich einige Reaktionen im Internet. Während viele sich auf den Film und die Bilder freuen, empfanden andere die Bilder befremdlich, weil es alles nicht nach Asgard aussah und Thor mit kurzen Haaren und Schwertern einen komplett anderen Look hat.

Doch Fans wissen: Es gibt für alles eine Erklärung!

Vor vielen Monaten wurde bestätigt, dass Thor: Ragnarok einige Elemente der Comicstoryline Planet Hulk übernehmen wird und Thor und Hulk unter anderem in eine Gladiatoren-Arena stecken wird.

In der Entertainment Weekly sind nun einige Informationen erschienen, die genau dies aufgreifen:

Helas Angriff auf Thor schickt ihn nach Sakaar, wo er gezwungen  wird, ein Gladiator zu werden und realisiert, dass er nicht länger etwas besonderes ist.

Das erklärt die bunten Bilder (Thor wird in dem Film viele Planeten besuchen), seinen anderen Look (die Haare bekommt er ab) und auch, dass er von seinem Hammer getrennt wurde und deshalb Schwerter schwingt.

Über den Planeten Sakaar hat Chris Hemsworth selbst sogar einige Infos beizusteuern:

Sakaar ist praktisch der Ort, an dem jedes Wurmloch des Universums seinen Müll ablädt – so landen dort Lebewesen aus allen Gefilden mit unglaublichen Fähigkeiten und Kräften.
Niemanden interessiert es hier, was für ein Prinz oder König in einer anderen Welt gewesens ein mag. So ist seine Stärke auf der gleichen Stufe mit denen, die ebenfalls auf Sakaar gelandet sind.

Das erklärt, wie Thor in der Arena landet und vermutlich auch, wie Hulk in den Schlamassel reinrutscht.
Die Synopsis des Films gibt ebenfalls nochmal den Hinweis darauf, dass Thor und sein Hammer getrennt sind:

In Marvel Studios‘ Thor: Ragnarok, wird Thor auf der anderen Seite des Universums ohne seinen mächtigen Hammer gefangen gehalten und findet sich in einem Wettlauf gegen die Zeit wieder nach Asgard wieder, um Ragnarok aufzuhalten – die Zerstörung seiner Heimatwelt und dem Ende der Zivilisation auf Asgard – herbeigerufen durch eine mächtige und neue Bedrohung – der skrupellosen Hela! Doch zunächst muss er einen tödlichen Gladiatoren-Wettkampf überleben, der ihn gegen einen seiner früheren Freunde und Mit-Rächer in`s Feld schickt: Den unglaublichen Hulk!
Quelle: Entertainment Weekly / Comicbook.com

Kommentare