Wird der Comic-Gott von den Fans doch noch erhört?

Wie wir bereits im Mai berichteten, wünscht sich der Marvel CEO Kevin Feige nichts sehnlicher als die Charaktere von 20th Century Fox (X-Men, Fantastische Vier) mit in das MCU zu integrieren.

Dass er damit nicht alleine stet (neben den ganzen Fans) zeigt nun auch Comic Genie Stan Lee auf der Wizard World 2017 in Nashville. Wie Comicbook berichtet, lässt sich der Altmeister zu einem hoffnungsvollen Satz hinreisen.

„Früher oder später werden Sie die Rechte von allen Charakteren zurückbekommen. Sie arbeiten daran, und Sie werden X-Men Filme und weiteres machen. Macht euch keine Sorgen. Ihr werdet mehr Marvel Superhelden bekommen, dann werdet Ihr in den nächsten Jahren Zeit haben, das zu genießen.“

Feige hat den gleichen Wunsch. Lee wird hier nun aber etwas konkreter. Das Marvel im Hintergrund daran arbeiten soll, die Rechte aller Comic-Charaktere zu bekommen, dürfte jedem Fan gefallen. Auch wenn das mehr Zeit in Anspruch nehmen wird wie den Fans lieb sein dürfte.

Feige hat den Plan bis 2020 bzw. 2030 bereits gesetzt und ist vollgepackt. Das Einbringen neuer Charaktere würde die Planung über den Haufen werfen und könnte zum Schluss mehr schlecht als recht ausgehen.

Allerdings wäre nach dem Jahre 2030 noch genug Zeit, Fanwünsche in die Tat umzusetzen.

Erste Erfolge zeigten sich bereits im aktuellen „Spider-Man: Homecoming“. Bekannterweise liegen die Rechte bei Sony. Durch einen Deal beider Unternehmen, gab es nun die Möglichkeit den Wandkrabbler mit ins MCU zu bekommen.

Auch kleinere Deals mit Fox wurden bereits gemacht. James Gunn durfte „Ego – den lebenden Planeten“ in GotG Vol. 2 nutzen. Im Gegenzug durfte Fox in Deadpool dem Charakter Negasonic Teenage Warhead andere Fähigkeiten geben.

Sollte Marvel es schaffen, nun auch noch die Fox Charaktere mit in das Marvel Cinematic Universe zu integrieren, wäre ein Nerdgasm vorprogrammiert.

Wir haaren der Dinge die da kommen und hoffen auf eine gigantisches Crossover, welches selbst „Avengers: Infinity War“ und Avengers 4 in den Schatten stellen würde.

 

Welche Comicverfilmung würde euch in einem epischen Aufeinandertreffen am besten gefallen? Avengers vs. X-Men? Oder würdet Ihr euch von den Comics etwas entfernen wollen? Lasst es uns wissen.

 


Bildquellen: www.fastcompany.com, www.businessinsider.com

Kommentare