Es sind noch zwei Wochen bis zum Erscheinen von Infinity War auf der großen Leinwand und das Auffälligste ist noch immer das Fehlen von einem gewissen Bogenschützen. Zwar ist es kein Geheimniss, dass Hawkeye in Infinity War mitspielt, trotzdem ist er weder in den Trailern noch in den Teasern zu sehen. In dem neuesten Teaser von Infinity War wurde er sogar herausgeschnitten und auf den Postern fehlt gänzlich Jeremy Renners Name. Diese Marketing-Strategie verwirrte schon viele Fans und führt zu der großen Frage: Wo ist Hawkeye? Bis jetzt gibt es darauf keine klare Antwort.

In einem Interview mit Joe.ie sprachen die Russo Brüder über das auffällige Fehlen von Hawkeye und merkten an, dass dies kein Zufall, sondern Teil eines größeren Plans, sei.

Anthony Russo: Es wird sich alles  zeigen

Joe Russo: Wir sagen immer „Geduld ist eine Tugend“. Wir haben den zwei Mal nominierten Jeremy Renne nicht vergessen. Wir haben uns nur eine Story für ihn ausgedacht, die sich auf längere Zeit auszahlen wird.

Es ist wohl nicht schwer zu sagen, dass Hawkeye im Gegensatz zu den anderen Originalen Avengers den Kürzeren gezogen hat, wenn es um das Erscheinen von Filmen geht. Zwar haben nicht alle Avengers ihre eigenen Trilogien, aber selbst Black Widow, die bis jetzt kein eigenes Franchise hat, bekam einen größeren Auftritt in The Return of the First Avenger. Es scheint wohl so, als ob Clint auch in Infinity War keine große Rolle bekommen wird. Dieser größere Plan für Hawkeye zahlt sich dann hoffentlich in Avengers 4 aus.

Bis dahin können die Fans noch weiter spekulieren und Hawkeye die Aufmerksamkeit geben, die er verdient.

Es gibt bereits zahlreiche Fanpost auf denen Hawkeye vertreten ist. Selbst die Russo Brüder haben ihr Facebook Profilbild zu einen fanmade Poster von Clint geändert.

 

Quelle: https://screenrant.com/avengers-infinity-war-hawkeye-story/

Kommentare