Puh. Es ist also nicht „Avengers: Endgames“.

In einem Interview mit Comicbook.com wurden die Russos auch nach dem Titel zum vierten Teil der Avengers gefragt. Einer der Vorschläge war „Avengers: Forever“. Dies hat Joe Russo, im Spaß, wie folgt kommentiert:

„Der eigentliche Titel ist The Avengers: Almost Forever“

Somit werden wir wohl alle noch etwas länger im Dunkeln tappen. Die weiteren Aussagen könnten das Licht sogar noch etwas mehr ausknipsen. Joe Russo meinte im Interview, dass es für Avengers 4 keine wirkliche Comic-Vorlage gibt:

„Ich denke nicht, dass es Comics gibt, die hier in einer Beziehung zueinander stehen. Wir sind auf ganz neuem Terrain was Avengers 4 betrifft. Wenn überhaupt, denke ich, dass es  interessant wäre, zurück zu blicken und ein paar der Marvel Filme in einem anderen Licht zu sehen. Aber ich kann keinen Comic festmachen, der einen bestimmten Wert für den Film hat.“

Und weiter:

„Unser Job ist es, und das haben wir schon Millionen Mal gesagt, die Geschichte des Marvel Cinematic Universe zu erzählen, und nicht eine Comic Adaption zu verfilmen weil wir Comic Fans sind. Ich habe als Regisseur kein Interesse daran, Storys zu erzählen die bereits erzählt oder gezeigt worden sind. Wenn ich bereits die gesamten Events kenne, warum sollte ich den Film anschauen? Wir wollen die Zuschauer weiterhin überraschen und die Geschichte fortsetzen, die vor 10 Jahren mit Iron Man 1 begonnen hat.“

 

 

So weit so gut?

Nach dieser Aussage, dürften wir wohl noch weniger damit rechnen, wie der Titel letztendlich lauten wird. Auch wenn es schon viele Theorien gibt, wie der bis jetzt letzte Teil der Rächer heißen wird, scheinen wir wohl nicht zu ahnen, was auf uns zukommt.

 

Was wäre eure Lieblingstitel für Avengers 4? Lasst es uns wissen.


 

Meiner wäre wirklich „Avengers: Forever“ oder „Avengers: The Legacy of Thanos“.

Kommentare