Vor einigen Monaten wurde berichtet, dass eine weitere Marvel-Serie produziert werden soll. Dank der Zusammenarbeit mit dem Sender Freeform soll Marvel’s Cloak and Dagger realisiert werden. Im November 2016 wurde dann erneut berichtet, dass die Serie ein wenig später kommt als geplant, jedoch ein Showrunner gefunden wurde.

So wie es aussieht, gibt Marvel dem Ganzen eine nette Finanzspritze – das recht unbekannte (und doch beliebte) Duo soll scheinbar einen gelungenen Einstand feiern.

Laut der Seite NOLA.com hat Marvel um Drehgenehmigungen für die erste Staffel in Louisiana gebeten. Der interessante Teil daran: Disney will (laut den Papieren) der Show ein Budget von 42 Millionen Dollar bereitstellen, wobei 11.2 Millionen in Louisiana an 86 Drehtagen „verpulvert“ werden sollen. Außerdem heißt es, dass der Hauptteil der Dreharbeiten Mitte Februar beginnen sollen.

Geht man von einer Episoden-Anzahl von 10 aus (die aktuellste Serie des Senders Beyond bekam ebenfalls 10 Episoden spendiert), so hat jede Folge ungefähr ein Budget von 2.5 Millionen Dollar. Das ist zwar weniger als z.B. bei Marvel’s Daredevil, jedoch um einiges mehr, als man von diesem Format zuvor erwartet hatte.

Checkt hier die Synopsis der Serie aus:

Diese aufregende neue Serie ist eine Adaption der beliebten Marvel Charakter, direkt auf Augenhöhe von jungen Erwachsenen. Diese Realverfilmung einer gemischtrassigen Romanze folgt Tandy Bowen und Tyrone Johnson, 2 Teenagern aus sehr unterschiedlichen sozialen Abstammungen, die sich mit neu erworbenen Kräften finden, während sie sich verlieben.
Tandy kann Licht-Dolche aussenden und Tyrone hat die Fähigkeit Andere in Dunkelheit zu hüllen.
Sie lernen schnell, dass sie gemeinsam besser dran sind, als getrennt – jedoch lassen ihre Gefühle füreinander die schon längst komplizierte Welt noch schwieriger werden.

Für eine Liste aller geplanten Marvel Serien klickt hier!