Nachdem Mark Hamills ikonischen Charakter Luke Skywalker im aktuellsten Ableger der Star Wars Reihe der Leinwandtot ereilte, sehnt sich der Schauspieler schon wieder nach den Weiten des Alls. Per Twitter kam es zu einem Gespräch mit James Gunn über eine mögliche Rolle im kommenden Guardians of the Galaxy Vol.3.

 

Das Gespräch der beiden wurde durch diesen Tweet eines Fans angestoßen:

Recht schnell antwortete der letzte Jedi:

Wofür Nachbarn nicht alles gut sind!

Wie ihr dem Tweetverlauf entnehmen könnt lobpreisen viele Fans nun Ian Fee für seine mutige Anfrage und danken ihm für diesen Anstoß. Wir salutieren an dieser Stelle.

Offensichtlich ist realistisch gesehen der Twitterverkehr noch weit entfernt von einem bestätigten Auftritt Mark Hammils im MCU. Es ist natürlich möglich, dass bereits ein Plan für GotG Vol.3 ausgeklügelt ist in den ein Charakter für den Star Wars Darsteller nicht hineinpasst. Aber nachdem beide Seiten großes Interesse an einer Zusammenarbeit äußern, würde es nicht überraschen wenn für Hamill noch eine Rolle in den Film geschreiben wird – ein epischer Auftritt wäre es auf jeden Fall!

Da im Dezember 2019 Episode IX der Star Wars Saga in die Kinos kommen soll, und wir erst im Mai 2020 mit der Guardians Fortsetzung rechnen können, sollte Mark Hamill auf jeden Fall zur Verfügung stehen.

Hamill hat bereits mit seinen Auftritten in der Flash Serie und der Synchronisation des Jokers in mehren Medien gezeigt, dass er auch in der Comicwelt ein wunderbarer Darsteller ist.

Was sagt ihr dazu – würdet ihr euch über einen Auftritt Mark Hamills freuen?

Kommentare