Wird 2018 das Jahr der X-Men? Was die geplanten Filme angeht definitiv.

Wir haben zum einen „Deadpool 2“, welcher an den enormen Erfolg des ersten Teiles anknüpfen will. Dann haben wir zum anderen die „New Mutants“, in welchem fünf neue, junge Mutanten eingeführt werden.

Last but not least: „X-Men: Dark Phoenix“. Hier wird die Geschichte rund um Magneto und Prof. Charles Xaver weitererzählt. Die (logische?) Vorführung der Trilogie seit „X-Men: First Class“, und dem zweitem Teil „X-Men: Apocalypse“.

Bei der Dark Phoenix Saga handelt es sich grob um eine Version von Jean Grey-Summers als sogenannter „Klasse-5-Mutant“ welcher nahezu unbegrenzter Macht hat. Simon Kinberg äußerte den Wunsch, die Comic-Storyline um die „Dark Phoenix Saga“, die bereits in X-Men: Der letzte Widerstand“ thematisiert wurde, noch einmal zu verfilmen. Diesmal aber in einer Comic getreuen Umsetzung.

 

Hey @jamesmcavoyrealdeal you ready for me up in Montreal? Im gonna make you cry so hard 😈 #xmen @simondavidkinberg

A post shared by Jessica Chastain (@jessicachastain) on

 

Zurück zu Jessica Chastain. Es hab schon länger Gerüchte, dass Sie mit an Bord sein soll. Eine Bestätigung blieb Sie / das Studio, bislang aber schuldig.

Auch wenn noch nicht enthüllte wurde, welche Figur Sie in dem neuen X-Men Film innehaben wird, bestätigte Sie mit den beiden Instagram Bilden, dass Sie mit dabei ist. Ihr Kommentar, dass Sie James McAvoy zum Weinen bringen wird, lässt nicht drauf schließen, dass Sie an seiner Seite stehen wird.

Um eine kleine Spekulation mit einzubauen. Chastain könnte die Prinzessin Lilandra Neramani verkörpern. Sie ist die Herrscherin des Shi’ar Alien Imperiums. Oder doch nicht?

Was denkt Ihr? Wen könnte die Golden-Globe Gewinnerin spielen? Freut Ihr euch auf die Verfilmung der Dark-Phoenix-Saga? Lasst es uns wissen.

 

 


Bildquelle: www.IGN.com

Kommentare