Mit den folgenden Nachrichten sollte man vorsichtig umgehen.

Wie ComicGenre, unter Berufung auf einen hohen Produktionsmitarbeiter von Fox, berichtet, soll „Dark Phoenix“ der letzte Film von Marvel sein, der bei Fox angesiedelt ist. Genau sagte er:

„X-Men: Dark Phoenix wird der letzte richtige Fox-Marvel Film werden, vermutlich auch der letzte dieser Timeline. Der Crew hinter der Kamera wurde für Ihre Arbeit gedankt und ihnen wurde mitgeteilt, dass ihre Arbeit nicht weiter benötigt wird, und alles zu Disney zieht. Offenbar werden die X-Men in das Marvel Cinematic Universe integriert, und der Deal sei wohl beschlossene Sache und man warte nur noch auf die Bestätigung der Fusion. Kevin Feige „saugt“ alle Fox/Marvel Charaktere auf und plant bereits die Phase 4 mit Ihnen. Dazu zählen die X-Men, Deadpool und die Fantastic Four. In welcher Größe und mit welchen Schauspielern wurde nicht besprochen.“

Das klingt erstmal nach einer Hammer Nachricht. Wobei man das mit Vorsicht genießen muss. Bis jetzt ist nichts davon bestätigt. Es würde aber in die Planung von Kevin Feige passen. Den ab 2020, bis dahin könnte der Deal unter Dach und Fach sein, könnte man die Weichen für eine Phase 4 mit den Fox-Charakteren stellen.

Ebenfalls hat die Quelle berichtet, dass der zweite Teil von Avatar wohl „unglaublich“ wird und man am Set 16 Motion-Capture Kameras für die Szenen nutz. Bei anderen Filmen mit viel CGI wird eine eingesetzt. Des Weiteren teil die Quelle mit, dass es im Moment noch nicht klar ist, welche Filme, die bereits von Fox geplant sind, nach 2019 von Disney weitergeführt werden.

Wir können also gespannt sein, was Marvel mit den bereits angefangenen/geplanten Fox Filmen macht, und wie Feige die Fox-Charaktere in das MCU einführen wird.

 

 

Kommentare