Wir wissen bereits, dass sich der Konflikt in Captain America: Civil War zum Großteil um die sogenannten „Sokovia Akkorde“ drehen wird (ihr erinnert euch an die Stadt in Age of Ultron, die fliegen konnte?).

Diese wurden im ersten Trailer gezeigt (großer Stapel Papiere!) und sind mehr oder weniger nach Tony Starks Erschaffung von Ultron und der darauf folgenden Zerstörung geschafen worden.

In der „Marvel Studios Phase 2 box“ (alle Filme der Phase 2) sind einige Features enthalten, unter anderem die Sokovia Akkorde:

„Im Einvernehmen mit den beigelegten Dokumenden, stimme ich damit überein, dass die hier genannten Beteiligten, Menschen und Individuen nicht länger nach Belieben und unkontrolliert handeln dürfen, jedoch unter den Regeln, der Verordnungen und der Führung des vorher benannten Gremiums der vereinten Nationen operieren, und nur handeln, wenn das Gremium ihr Handeln für angebracht und/oder notwendig hält“

Unter dem Text finden sich noch Platz für die Unterschriften der Rächer Clint Barton; Wanda Maximoff, James Rhodes, Steve Rogers, Natasha Romanoff, Anthony Stark, Vision und Sam Wilson.

Interessant hierbei ist, dass Thor und Bruce Banner/Hulk nicht im Vertrag gelistet werden. Ja, wir wissen, dass sie nicht im Film sein werden. Dennoch gehören/gehörten sie zu den Rächern. Auch die Listung von Clint Barton und Anthony Stark ist überraschend, da in Age of Ultron suggeriert wurde, dass die beiden nicht mehr zum Team gehören (daher die neue Aufstellung am Ende von Age of Ultron).

Das Schriftstück bestätigt uns außerdem, was wir schon wussten: Dass die Regierungen der Welt die Maßnahme sehen, die Rächer zu kontrollieren. In den Comics beschränkte sich das Registrierungsgesetz (Comic-Gegenpart) jedoch nur auf Amerika, woraufhin auch einige Superhelden nach Kanada auswanderten.
Marvel_Phase_2_Sokovia_akkorde

 

 

 

Kommentare