Okay. Die Meldung konnten wir erst nicht so richtig ernst nehmen.

Die ausführende Produzenten Michele Fazekas erzählte der Entertainment Weekly von einem Crossover der etwas anderen Art:
„Episode 8 wird mit einem Cliffhanger enden, während Peggy und Jarvis in Gefahr sind und niedergeschlagen werden.
Episode 9 beginnt mit einer Traumsequenz, die in schwarz-weiß anfängt – und nebenbei, Hayley Atwell ist wie gemacht für diese Einstellung!
Sie sieht umwerfend aus!“

Der Traum, welcher in schwarz-weiß beginnt, wird schnell zu einer farbenfrohen Broadway Nummer, mit einem Song von David Zippel und Christopher Lennertz.
Die Szene wird von Louis van Amstel (aus Dancing with the Stars) choreografiert und wird einige professionelle Tänzer der Show bereithalten.

In dieser Folge kehrt auch der Charakter Angie Martinelli (Lyndsy Fonseca) zurück, die Peggy in der ersten Staffel bereits als Freundin diente und hier als ihr „gutes Gewissen“ agieren soll.

„Sie ist dein Bewusstsein und sie sagt die Dinge, die Peggy sich selbst nicht zugestehen kann. Es knüpft zu Dingen aus der ersten Stafel an und es verbindet alles miteinander, wie nur ein Traum es kann.“

 

Kommentare