Gestern wurde auf der E3! die neue Konsole von Microsoft vorgestellt. Vor der Veröffentlichung ging man noch davon aus, dass diese Scorpio heißen wird. Doch dies war (leider) nicht der Fall. Die neue Xbox reiht sich in die Namensgebung mit der aktuellsten Version der Spielekonsole, Xbox One S, ein und nennt sich Xbox One X.

 

Der Preis für die neue High-Tech Konsole wird sich auf 499 $ (und somit auf 499 €) belaufen. Am 07. November, also pünktlich zum Weihnachtsgeschäft, wird die neue Xbox One X in den Läden stehen.

Für viele Gamer ist der Preis sicher etwas hoch angesetzt. Die Xbox One S war rund 200 € günstiger zu bekommen. Auch das Konkurrenzprodukt, die Sony PlayStation Pro war günstiger zu kaufen. Allerdings hat die neue Xbox einen entscheidenden Vorteil. Alle bisherigen Spiele und Zubehörteile laufen auf diesem Modell. Sie ist somit Abwärtskompatibel. Damit kann die PlayStation nicht mithalten.

 

Die Frage, für wen sich die Konsole lohnt, muss natürlich gestellt werden. Welche Zielgruppe hat Microsoft hier im Auge? Sicher will man die alten Xbox Spieler dazu bewegen, die neue, bessere, schönere und allem voran, leistungsfähigere Konsole zu kaufen. 

Versucht wird natürlich, durch die Leistung, die Abwärtskompatibilität und dem UHD-Blu-ray-Laufwerk, die PlayStation auszustechen und ein paar Hardcore Gamer zu sich zu locken.

Hier muss Microsoft aber mit neuen, exklusiven Titeln nachziehen. Ob Sea of Thieves, als einer von wenigen bis jetzt vorgestellten exklusiv Titeln, und Crackdown 3 als, Launch Titel, das Begehren nach etwas Neuem, Großen stillen kann, bleibt abzuwarten. Auch weil wir in der PK nichts zu einem neuen Gears of War sehen durften.

Eine kleine Notiz am Rande: Minecraft wird für die neue Xbox etwas aufgehübscht und soll bald Geräteübergreifend auf Smartphone, PC und Xbox laufen. 

Wir sind gespannt was Sony auf Ihrer Vorstellung abliefern wird.

 

Was sagt Ihr zur neuen Xbox One X? Was sind für euch schlagende Argumente für den Kauf ein er (neuen) Konsole?

 

Kommentare