Wie Screen Rant berichtet, wurde Zac Efron, welchen wir bald in „Baywatch“ zu sehen bekommen, für einen neuen Film gecastet.

Hierbei handelt es sich um „Extremely Wicked, Shockingly Evil and Vile“, die Verfilmung handelt von dem Serienkiller Ted Bundy aus der Sicht seiner langjährigen Freundin Elizabeth Kloepfer.

Die Regie zum Film wird Joe Berlinger übernehmen. Bekannt ist der Dokumentarfilmer für die „Paradise Lost Trilogie“ („The Child Murders at Robin Hood Hills“, „Revelations“ und „Purgatory“), welche sich um die „West Memphis Three“ drehen.

Ted Bundy hat zwischen 1974 und 1978 mindestens 28 junge Frauen und Mädchen getötet. Er ist einer der bekanntesten Serienmörder in der Geschichte der USA.

 

 

Die Dreharbeiten sollen im Oktober beginnen und der Film soll Ende 2018 in die Kinos kommen. Das Drehbuch wird von Michael Werwie geschrieben.

Die Wahl von Efron ist auf der einen Seite etwas überraschend, da er mehr für witzigen Filme / Serien bekannt ist. Auf der anderen Seite wurde Bundy von früheren Bekannten als attraktiv und zuvorkommend empfunden, was wiederum zu Efron passt.

 

Wir sind schon sehr gespannt wie sich Zac Efron, in seiner wohl anspruchsvollsten Rolle, schlagen wird.

 

Was meint Ihr? Hat man die Figur richtig besetzt? Lasst es uns wissen.

 


Bildquelle: www.newyorker.com