Es wäre ein perfektes Ende.

Nachdem wir Hugh Jackman und Sir Patrick Stewart nun ein letztes Mal als Wolverine und Professor Charles Xaver, in „Logan“ sehen durften, ist die Erfolgsgeschichte eventuell noch nicht zu Ende.

Neben einem finanzielle Erfolg (Budget 97 Mio. Dollar/Einspielergebnis 616 Mio. Dollar), wurde „Logan“ auch von den Kritikern durchweg positiv aufgenommen.

Grund genug, sich auch über den Oscar Gedanken zu machen? Aber mit Sicherheit!

Hinderlich war hier jedoch das Erscheinungsdatum des Films.

Ein März-Film ist zum Ende des Filmjahres leider recht schnell in Vergessenheit geraten. Aus diesem Grund hat Fox sich folgendes Überlegt. Wie Deadline berichtet, hat das Filmstudio als erstes Ihren Film ins Rennen um den Academy Award gebracht.

Erste Kopien des Films wurden an die diesjährige Jury gesendet, um den Film nochmals in die Köpfe der Entscheider zu rufen. Ein kluger Schritt.

Ob der Film in die nähere Auswahl kommt, nominiert wird oder gar gewinnt, werden wir spätestens am 4. März in Los Angeles sehen.

 

Wie seht Ihr das? Hat Logan Chancen auf eine Nominierung als bester Film? Oder in welcher Kategorie würdet Ihr die Comicverfilmung ins Rennen schicken? Lasst es uns wissen.


Bildquelle: www.screenrant.com

Kommentare