Wenn ein Studio von einem Projekt überzeugt ist, dann muss man einen kommenden Film gar nicht abwarten, um eine weitere Fortsetzung zu bestätigen. Und das scheint bei Kingsman der Fall zu sein.

Erst im Herbst erscheint das Sequel zum Überraschungs-Hit Kingsman: The Secret Service mit Kingsman: The Golden Circle und Regisseur Matthew Vaughn arbeitet bereits am dritten Teil des Franchises.

In London gab es von Fox ein Premieren-Event, bei dem die Zuschauer den ersten Akt von The Golden Circle sehen durfte. Nachdem das Material durch war, welches verdammt gut aufgenommen wurde, sprach der Regisseur ein wenig über das Franchise und gab Preis, dass er bereits mit der Planung von Teil 3 begann, als er noch an Teil 2 schrieb.
Er versprach außerdem: „Niemand wird vorhersehen, wo Eggsy schließlich [in Golden Circle] enden wird.

Kingsman: The Secret Service war in der Tat ein Überraschungshit und die Tatsache, dass besagtes Material sehr positiv aufgenommen wurde UND ein dritter Teil in Planung sei, sind vielversprechend!

Freut Ihr euch auf den zweiten Teil?

 

Kingsman: The Secret Service machte die Welt mit Kingsman bekannt – einer unabhängigen international agierendenAgentenvereinigung, die mit höchster Diskretion ans Werk geht und dafür sorgt, dass die Welt ein sicherer Ort ist.
In Kingsman: The Golden Circle müssen sich unsere Helden nun einer neuen Herausforderung stellen. Als ihr Hauptquartier zerstört wird und die Welt als Geisel gehalten wird, führt ihre Reise sie zur Entdeckung einer verbündeten Spionage-Gesellschaft der vereinigten Staaten, genannt Statesman, welche es genau so lange gibt.
In einem neuen Abenteuer, welches die Stärken und den Verstand der Agenten an die Grenzen treibt, schließen sich diese beiden Elite-Geheim-Organisationen zusammen, um einen ruchlosen gemeinsamen Feind zu besiegen und die Welt zu retten – etwas, mit dem Eggsy schon ein wenig Erfahrung hat.

 

Kingsman: The Golden Circle soll am 29. September 2017 in die Kinos kommen. Als Regisseur fungiert erneut Matthew Vaughn. Dave Gibbons, Jane Goldman und Mark Millar schreiben das Drehbuch.
Der Film hält Talente wie Taron Egerton (Gary Eggsy Unwin), Julianne Moore (Poppy), Colin Firth (Harry Hart), Jeff Bridges, Channing Tatum, Pedro Pascal (Jack Daniels), Mark Strong (Merlin), Halle Berry (Ginger) Vinnie Jones und Sophie Cookson (Roxy) bereit.