Hallo liebe Crosstopianer und Crosstopiannerinnen!

Zum 1. Weihnachtsfeiertag geht es heute um Kevin – Allein zu Haus. Für mich ist dieser Weihnachtsfilm an Weihnachten ein echter Klassiker. Einerseits kommt das typische Chaos vor Weihnachten genau das Familienleben darin vor, verknüpft mit einer Geschichte eines kleinen Jungen, der in diesem ganzen Trubel auch noch vergessen wird. Mich erinnert der Film immer an meine eigene Familie und wie wir zusammen Weihnachten verbringen.

Kevin – Allein zu Haus ist eine Komödie des Regisseurs Chris Columbus und des Produzenten John Hughes aus dem Jahr 1990, geht ca. 103 min und ist ab 12 Jahren freigegeben. Die Hauptrolle spielt Macaulay Culkin an der Seite von Joe Pesci und Daniel Stern, die die Gangster spielen.

Die McCallister’s wollen Weihnachten mit der gesamten Familie in Paris verbringen. In der Nacht vor der Abreise legt ein Sturm das Stromnetz lahm woraufhin alle verschlafen. In diesem Chaos wird Kevin vergessen und erlebt ein Weihnachten der ganz besonderen Art, während seine Mutter Kate (Catherine O’Hara) alles daran setzt so schnell es geht nachhause zu kommen.

Kevin – Allein zu Haus ist ein Weihnachtsfilm den man jedes Jahr in dieser Zeit schauen kann und der immer wieder begeistert – auch durch den unverwechselbaren Score von John Williams.

Kommentare