Wir berichteten bereits davon, dass offenbar der geplante Solofilm von The Flash mit Ezra Miller in der Hauptrolle seinen Regisseur verlor.

Für das kommende DC Universum scheint es nicht so rosig auszusehen, denn ein weiteres Gerücht betreffend Aquaman mit Jason Momoa tauchte heute im Internet auf.

Laut Quellen der Seite BirthMoviesDeath.com wird der Regisseur James Wan das Projekt Aquaman verlassen. Grund dafür seien gewaltige Zweifel/Angst an dem Projekt, welche von der eher negativen Aufnahme der Kritiker von Batman v Superman: Dawn of Justice her rühren sollen.

Da es sich hierbei nur um ein Gerücht handelt, kann sich das ganze auch als Fehlmeldung herausstellen.

Kommentare