Ben Affleck wird nicht länger der Regisseur des Solofilms The Batman sein. Das berichtet die Variety.

Affleck, der das Drehbuch schreibt/schrieb, wird weiterhin als Hauptdarsteller und ausführender Produzent für das Projekt agieren. Er selbst gab in der Vergangenheit immer wieder zu Denken, dass noch nichts in Stein gemeißelt sei, was das Projekt angeht. Zwischen den Zeilen gelesen wirkte es so, als wolle er das Drehbuch perfektionieren, während das Studio unbedingt einen Release preisgeben wollte.

Der Schauspieler selbst gab auch ein Statement zum Thema: „Es gibt einige Charaktere, die einen speziellen Platz in den Herzen von Millionen [Fans] haben. Diese Rolle zu spielen erfordert Konzentration, Leidenschaft und die beste Darbietung, die ich geben kann. Es hat sich nun herausgestellt, dass ich nicht beide Jobs mit der selben Aufmerksamkeit machen kann. Gemeinsam mit dem Studio habe ich entschieden einen Partner zu finden, der mit mir als Regisseur an diesem massiven Film arbeitet. Ich bin immer noch dabei und wir machen es, aber wir suchen derzeit nach einem Regisseur. Ich bleibe immer noch extrem involviert an diesem Projekt und freue mich darauf, es für Fans auf dem ganzen Globus zu fertigen.


Laut Gerüchten soll Matt Reeves ein Kandidat für den Regieposten sein. Er selbst zeichnete sich für Dawn of the Planet of the Apes und War of the Planet of the Apes verantwortlich.

Das könnte dich ebenfalls interessieren:

Gerüchteküche: Die Favoriten für die Rolle des Hal Jordan.
The Flash bekommt neues Drehbuch.
Green Lantern Corps. wird Lethal Weapon im Weltall!
Suicide Squad: Deadshot Spin-Off in Arbeit.
Suicide Squad: Harley Quinn Spin-Off in Arbeit.
The Flash verliert erneut Regisseur.

Für Merchandise besuche unseren Crosstopia Shop oder schau in unserem Merchandise Laden in Dresden vorbei!

Kommentare