Als sich die Guardians of the Galaxy in 2014 ihr Debüt auf der großen Leinwand gaben, haben sich die Fans in das chaotische Team bestehend aus kosmischen Hooligans die zu Superhelden werden verliebt, während sie Xandar vor Ronan dem Ankläger gerettet haben. Und während alle Charaktere ihren eigenen Charme haben, hat keiner so derartig bei den Kinobesuchern nachgehallt wie Vin Diesel’s Groot.

Nach seiner heldenhaften Aufopferung im ersten Film, kam Groot als Baby wieder zurück. Er stohl direkt wieder die Herzen der Zuschauer, dieses mal allerdings mit einer höher gepitchter Stimme, aber nachwievor mit seiner 3-Wort-Catchphrase, die ja mittlerweile schon leicht legendär ist.

Die erste Version von Groot hatte in ihrer Stimme immer noch leicht den Ton von Vin Diesel drin, aber bei Baby Groot ist man überrascht, dass die Stimme immer noch aus dem Mund von Vin Diesel kommt.

Aber Vin Diesel enthüllte gegenüber der Entertainment Tonight, dass es gar nicht so viele Audiobearbeitung gebraucht hatte, um seine Stimme so klingen zu lassen, als käme sie von Baby Groot’s Mund. Er hatte schon seitdem er ein Kind war, geübt „cartoony“ Stimmen zu machen, dies machte sein Voiceacting noch einmal passender für diese zweite Interpretation als sie es schon bei der ersten war.

Vin Diesel’s Groot wurde zu einem wesentlichen Bestandteil von den Guardians of the Galaxy, dass es schon fast unmöglich ist, sich eine andere Stimme für den sprechenden Baum vorzustellen.

Guardians of the Galaxys Vol. 2 läuft jetzt in den Kinos.

 

Quellen: http://EXCLUSIVE: The Secret Behind Vin Diesel’s Groot Voice May Surprise You

 

http://comicbook.com/marvel/2017/05/08/guardians-of-the-galaxy-vol-2-vin-diesel-baby-groot-voice-secret/