Es scheint als befänden sich King-Fans in einem goldenen Zeitalter. Nach mehreren Serien und Filmen, die auf seinen Werken basieren, kommt nun eine weitere Serie dazu.
Dieses Mal ist es das schaurig-düstere Gedicht The Bone Church (zu deutsch: Die Knochenkirche) welches als Vorlage herhalten wird. The Bone Church ist Teil der Kurzgeschichten-Sammlung Basar der Bösen Träume von Stephen King. In dem Gedicht geht es um eine Gruppe Forscher, die sich auf der Suche nach einem mystischen Ort durch den Dschungel schlagen müssen, erzählt von einem Überlebenden, der seine Geschichte volltrunken in einer Bar erzählt.

Nach den guten bis sehr guten King-Umsetzungen, wie z.B 1922, Das Spiel oder natürlich Es möchte man als Fan hoffen, das diese Serie nicht das gleiche Schicksal wie die Verfilmung vom „Dunklen Turm“ oder The Mist ereilt und den geneigten King-Leser sowie den Normalo-Cinephilen ein Lächeln des Wohlwollens aufs Gesicht zaubert.

Um nochmal auf das goldene Zeitalter zurückzukommen: Es stehen uns noch Umsetzungen zu ein paar Werken des King of Horror ins Haus. Zum einen natürlich ES:Kapitel 2, aber auch die Serie Castle Rock, eine Neu-Interpretation von Friedhof der Kuscheltiere sowie die Verfilmung des Fortsetzungs-Romans zu Shining, Doctor Sleep.

Im Gespräch sind aber ebenfalls eine Mini-Serie zu The Stand, sowie eine Verfilmung von Brennen muss Salem. King höchstselbst möchte zudem die Rechte an seinen Werken Kinder des Zorns, Feuerkind und Cujo zurückerwerben. Wer weiss, was da noch alles auf uns zukommt!

Quelle: www.screenrant.com

Quelle Titelbild: www.movieweb.com