In Atlanta kann man zurzeit (und demnächst) einige Superhelden entdecken: Spider-Man: Homecoming und später Avengers: Infinity War werden dort produziert und es sieht so aus, als hätte Iron Man die Stadt nun ebenfalls (vermutlich für seinen Besuch bei Spider-Man) erreicht, nachdem dort bereits Josh Brolin als Thanos mit den Regisseuren von Infinity War „übte“.

Robert Downey Jr. teilte auf Twitter ein interessantes Bild vom „Marvel Squad“ (so nennen wir es mal) mit einer kleinen Ankündigung:

 

 

Auf dem Bild sind Anthony und Joe Russo (Regisseure von Captain America: Winter Soldier, Captain America Civil War und Infinity War), Tom Holland (Darsteller von Spider-Man), Jon Favreau (Darsteller von Happy Hogan, in dessen Rolle er auch für Spider-Man wieder schlüpfen wird), sowie Regisseur der ersten beiden Iron Man Filme und ausführender Produzent von The Avengers), Roy Choi (Promi-Koch) und Kevin Feige (Chef von Marvel Studios) zu sehen, die in einem Restaurant zusammensitzen. Dazu schrieb RDJ, dass Favreau und Choi an einem neuen Projekt arbeiten.

Welcher Natur diese „Zusammenarbeit“ sein könnte und ob sie etwas mit Marvel zu tun hat, darüber kann man im Moment nur spekulieren.
Favreau und Choi arbeiteten bereits zusammen, um die Komödie Chef (auf Deutsch Kiss the Cook – So schmeckt das Leben!) zu schaffen.

Für ein neues Marvel-Projekt spricht hier natürlich die Ansammlung der Marvel-Starpower. Es könnte sich hier natürlich auch einfach nur um ein normales Essen nach der Arbeit handeln, zu dem Choi stieß und RDJ möchte das neue Projekt seines Kumpels Favreau promoten. Choi teilte das Foto auf seinem Account ebenfalls und fügte #staytuned hinzu.

Wir müssen uns also erneut in Geduld üben.

Kommentare