Das Netflix Filme und Serien kann, wissen wir alle und haben sie in den letzten Jahren eindrucksvoll bewiesen mit Serien wie Stranger Things, oder auch mit Riverdale.

Nächstes Jahr will der Streamingriese aber noch einen drauflegen und wird eine acht Milliarden Dollar Investition tätigen, um so 2018 eine Quote von 50% an Eigenproduktionen, bzw. an Netflix Originalen, zu erreichen. So will sich Netflix von der stätig wachsenden Konkurrenz weiter abheben und unterscheiden. Auch Animes werden weiterhin eine Rolle in diesem Unterfangen einnehmen, da man mit den Serien aus Japan die junge Zielgruppe erreichen will.

Auch, in was dieser Batzen an Geld fließen wird, bzw. ein Teil davon, wurde bereits von Netflix bestätigt und zwar von Chief Content Officer Ted Sarandos. Laut seiner Aussagen wird es bald 30 neue Anime Serien und 80 neue Filme aus dem Hause Netflix geben.

Man darf gespannt sein, was da in den nächsten Wochen und Monaten von Netflix released wird.

Quelle: https://www.theverge.com/2017/10/16/16486436/netflix-original-content-8-billion-dollars-anime-films

Kommentare