Christian Ulmen und Fahri Yardim dürfen weiter daran arbeiten, ihren Ruf zu zerstören, denn die Lachmuskeln der Fans dürfen sich auf eine zweite Staffel von „Jerks“ freuen.

„Fernsehfreunde, die schon mit [..] „Stromberg“ oder „Pastewka“ nichts anfangen können, werden sich mit „Jerks“ besonders schwertun. Wem die Büro-Mockumentary und die Sat.1- Promisitcom jedoch nicht konsequent genug waren, oder wer einfach nur mehr von diesem Humor haben will und dabei kein Problem mit derberen Themen hat, hat mit „Jerks“ das perfekte Serienfutter gefunden.“ – quotenmeter.de über „Jerks“

Noch bevor Amazon mit „You are wanted“ einen Hit landete, stürmte maxdome schon bereits auf das Parkett der VoD- Eigenproduktionen für den deutschen Markt und sie kamen dabei alles andere als schlecht weg. Die Comedyserie „Jerks“ mit Christian Ulmen und Fahri Yardim heimste Lob von allen Seiten ein und holte später bei der linearen Ausstrahlung auf ProSieben zumindest zwischenzeitlich ebenfalls gute Quoten. Eine zweite Staffel wird sehnsüchtig erwartet und nimmt jetzt endlich auch tatsächlich Gestalt an.

Auf der Media Convention in Berlin kündigten die Hauptdarsteller Christian Ulmen und maxdome-Geschäftsführer Marvin Lange am Montagabend eine zehnteilige zweite Staffel an. Aich via Twitter rührte der VoD-Anbieter kurz darauf schon die Werbetrommel für die nächsten Geschichten aus dem Leben von Ulmen und dessen Kumpel Fahri Yardim. Diese treten in der Produktion aus dem Hause Talpa Germany als überspitze (und auf urkomische Weise unsymphatische) Versionen ihrer selbst auf.

Lange über die Fortsetzung der Serie voller Fremdscham-Sextalk und Egomanie: „Die Resonanz auf „Jerks“ war sensationell, deshalb freuen wir uns sehr auf die Forstsetzung. Als breit aufgestellter Medienkonzern haben wir die einzigartige Möglichkeit, die Serie wieder auf zwei Plattformen, bei maxdome und auf ProSieben, zu zeigen. Durch diese bewährte Strategie beflügeln sich die beiden Verbreitungswege gegenseitig.

Quelle: http://www.quotenmeter.de/cms/?p1=n&p2=92975&p3=&qry=&mobile=off

Kommentare