Als ich den Trailer heute Morgen (27.01) das erste Mal gesehen habe, war ich irgendwie sofort hin und weg.

Klar könnte man sagen, dass das wieder an Fast and the Furious erinnert könnte, aber dem ist nicht so.

 

Denn da haben wir zum einen den Producer Jason Blum, der gerade mit dem Film Split von sich reden macht. Der aber auch bei Filmen wie Whiplash (einer meiner Lieblingsfilme), Paranormal ActivityInsidious oder auch am Halloween Remake mit von der Partie war/ist.

Neben Jason Blum wäre da noch Brian Grazer, der mit Filmen wie 8Mile oder auch a Beautiful Mind oscarprämierte Filme produzierte. Der 2007 sogar in die Times Liste der „100 einflussreichsten Menschen auf dem Planeten“ gewählt wurde. Lässt aufhören, oder?

 

Und wie sieht es mit dem männlichen Cast aus?

Zum einen haben wir Demián Bichir (Miquel), der unter anderem bei The Hateful Eight von Quentin Tarantino zu sehen war, und den wir bei Alien: Covenant bald wieder zu sehen bekommen.

Dann Gabriel Chavarria (Danny),  welchen wir, ebenfalls dieses Jahr, in War of the Planet of the Aps beim Affen bekämpfen zusehen können. Oder Theo Rossi (Francisco „Ghost“ Alvarez), den der ein oder andere Marvel Fan aus Luke Cage kennen dürfte. Manche kennen ihn vielleicht auch aus Sons of Anarchy.

Wer sich auf Spider-Man: Homecoming freut, wird auch Tony Revolori (Chuy) wieder sehen, oder kennt ihn bereit aus The Grand Budapest Hotel.

 

Die Ladys dürfen wir natürlich auch nicht vergessen.

Melissa Benoist (Lorelai), die ebenfalls bei Whiplash mitgemacht hat. Aber war da nicht noch etwas? Richtig! Sie ist Supergirl! Muss man mehr sagen?

Der weibliche „Main-Cast“ wird dann noch von Eva Longoria (Gloria) kompetiert. Die wir aus Desperate Housewifes kennen.

 

Lowriders wurde am 1. Juni 2016 in LA das erste Mal beim Los Angeles Film Festival gezeigt und kommt am 12. Mai 2017 in die amerikanischen Kinos.

 

Ich freue mich jedenfalls schon sehr auf den Film. Hier geht es nicht nur um coole, springende Autos, sondern um einen Jungen, der in den Straßen East LA’s aufwächst und sich zwischen seiner Kunst, Gangs, Mädchen und der Familie entscheiden muss.

Für mich definitiv ein Film der 2017 angeschaut wird, und Potenzial hat!

 

 

 

Kommentare