Wir berichteten bereits davon, wie Colin Firth die Fortsetzung von Kingsman: The Secret Service als Überraschung betitelte.

Kingsman: The Golden Circle soll im Sommer 2017 erscheinen und Drehbuchautorin Jane Goldman (arbeitete auch schon am ersten Teil mit) plauderte ein wenig mit Collider darüber, was man von dem Film (der sich derzeit in der Post-Produktion befindet) erwarten solle:

Es ist noch verrückter als der erste Teil, wenn das überhaupt möglich ist. Es ist verdammt verrückt. Wir hatten viel Glück, Julianne Moore als Schurkin zu haben – und sie ist der Wahnsinn!
Ich denke, dass die Menschen, die den ersten Teil gut fanden, nicht enttäuscht sein werden. Wir versuchen hier nicht etwas noch schockierenderes oder so draus zu machen. Es geht mehr um die „Frische“ und die „Überraschungen“ der Action-Szenen, die in eine ganz andere Richtungen gehen, als Ihr vermuten werdet.

 

Harry (Colin Firth) nimmt den jungen Eggsy (Taron Egerton) in der Geheimorganisation der Kingsman als Anwerber auf.

Harry (Colin Firth) nimmt den jungen Eggsy (Taron Egerton) in der Geheimorganisation der Kingsman als Anwerber auf.

Was genau wissen wir eigentlich von Kingsman: The Golden Circle?
Regisseur Matthew Vaughn kehrt gemeinsam mit den Schauspielern Taron Egerton, Mark Strong und Colin Firth zurück. Neuzugänge wie Julianne Moore, Halle Berry, Pedro Pascal, Channing Tatum, Jeff Bridges und Elton John stocken den Cast auf. Außerdem sollen wir in diesem Teil auf die amerikanische Version der Kingsmen treffen.

Freut ihr euch auf die Fortsetzung? Was haltet ihr vom ersten Teil?

Kommentare