ACHTUNG!!! Der folgende Text enthält Spoiler und greift auf Ereignisse aus Avengers: Infinity War zurück!

…..

….

..

.

So! Nun aber!

Viele Fans sind immer noch ob der Ereignisse aus Avengers: Infinity War geschockt. Die ersten Fan-Theorien bezüglich dessen kursieren bereits jetzt, denn die Interpretationen bestimmter Setsichtungen zufolge werden Zeitreisen und die aus Ant-Man bereits bekannte Quanten-Ebene eine große Rolle im nächsten Teil spielen (wir haben da andere Ideen, aber dazu später mehr).

Nun wurde am Set angeblichder aus Avengers: Age of Ultron bekannte Schauspieler Aaron Taylor-Johnson gesichtet, welcher dort Quicksilver verkörperte. So berichtet Express.co.uk

Mit einem simplen Finger-Schnips hat Thanos es geschafft seinen Plan in die Tat umzusetzen das Universum um die Hälfte seiner Bevölkerung zu dezimieren. So sehen wir auch einen Großteil unserer Helden einfach dahinschwinden.

Da aber ein Teil dieser Charaktere bereits eine kommende Fortsetzung „ihrer“ Geschichte im Kalender stehen hat, müssen Erklärungen her! Nicht nur Taylor-Johnson wurde gesichtet, sondern (laut eines geleakten Set-Fotos)  scheinbar auch Tom „Loki“ Hiddleston. Als nächste Filme stehen Ant-Man and the Wasp und darauf folgend Captain Marvel vor der Tür, die sich wohl mit den bereits angesprochenen Zeitreisen und der Quanten-Ebene befassen werden. Was uns schon ein paar Antworten auf unsere Fragen zu Infinity War geben könnte und etliche teils sogar recht lustige Fan-Theorien zur Folge haben wird.

Wir können gespannt sein, was da noch so alles auf uns zukommen wird!

 

Quelle: www.express.co.uk

Kommentare