Ein (un-) Ding der Neuzeit sind Reboots. Wir haben nicht nur alte Filme und Serien die neu verfilmt werden, sondern nun auch Comicverfilmungen, die in eine reale Welt gesetzt werden.

Viele dieser Reboots sind Star-besetzt und können (teilweise) überzeugen. Von manchen erwartet man zu viel und könnte enttäuscht werden und auf andere freut man sich schon sehr.

Nun gibt es Gerüchte um ein weiteres Reboot. Die 80er Serie „Knight Rider“ war damals ein Renner. Michael Night (David Hasselhoff) jagt, mit seinem sprechenden und recht intelligenten Auto K.I.T.T. (William Daniels), allerlei Verbrecher.

Bereits 2008 gab es ein eher mäßiges Reboot. Da man aber aus (vermeintlichen) Fehlern nicht lernt, soll die Weinstein Company Interesse an einem erneuten Versuch haben.

Dies ist jedoch alles erstmal nur eine Wunschvorstellung, wie Screen Rant berichtet. Zu deren Wunsch gehört der WWE Superstar John Cena als Michael Knight und Kevin Hart (welcher sich bereits mit Reboots auskennt) als Stimme von K.I.T.T.

 

Die Verfilmung soll in die Comedy Richtung gehen, und an Phil Lord und Chris Miller’s „21 Jump Street“, erinnern.

Im Moment gibt es weder eine Bestätigung von Cena oder Hart, noch irgendein Skript. Dies ist lediglich eine Idee der Weinstein Company, damit Fans sich ein ungefähres Bild machen könne, was auf Sie zukommen düfte.

Natürlich würde sich bei diesem Film ein Cameo von Hasselhoff anbieten. Aber auch das steht bis jetzt in dern Sternen.

Wie wir bereits erwähnt haben, handelt es sich hierbei lediglich um Gerüchte und eventuelle Planungen. Sollten wir mehr erfahren, werden wir euch informieren.

 

Was haltet Ihr von einem Knight Rider Reboot? Gefällt euch der eventuellen Cast? Lasst es uns wissen!

 

 


Anmerkung:
Wir haben keine Namen von Reboots genannt, da diese für jeden Subjektiv wahrgenommen werden. Für manche sind Filme A/B/C gelungen und D/E/F schlecht. Für andere sind A und E gut und der Rest blöd. Wieder andere lieben alle, usw.