Das „House of the Mouse“ is back in the Ring!

Wie das Wall Street Journal berichtet, befinden sich Disney und 21st Century Fox in ernsthaften Gesprächen bezüglich einer Übernahme von verschiedenen Abteilungen des in New York beheimateten Medienkonzerns.

Der Deal würde das Filmstudio 20th Century Fox, das Fox Television Network sowie den Pay-TV-Sender FX Network beinhalten. Überdies würden noch die National Geographic Cable Group, 30 % des Videoportals HULU, eine 39%-ige Unternehmensbeteiligung an der Sky Broadcasting-Company sowie Star India an Disney übergehen.

Für Disney birgt dieser Deal auch eine riesengroße Chance dem Marvel Cinematic Universe einen Schwung neuer Charaktere hinzuzufügen, dessen Rechte bisher bei FOX lagen. Allen voran natürlich die X-Men und die Fantastic Four. Was nicht heissen soll, das 20th Century Fox keine X-Men-Filme oder Filme zu Einzel-Charakteren wie z.B. Deadpool drehen dürfte.

Die Verhandlungen, die Anfang November bereits begannen, scheiterten bisher daran, dass Firmen wie Verizon oder Comcast ebenfalls zukünftige Deals mit FOX in der Mache hatten.

Dieses „Paket“ hätte übrigens einen Wert von ca. (festhalten!!) 48,5 Milliarden Dollar. Da müsste eine Lagerhalle Omas aber Überstunden im Häkeln nehmen und nur von Brot und Wasser leben.

Was haltet ihr von diesem Deal, insofern er zustande kommen würde?

 

Quelle: www.comicbook.com

Kommentare