Heute ist Stephen Kings Geburtstag und Sony Pictures lieferte ihm und seinen Fans ein kleines Geschenk: Informationen zur TV Serie von The Dark Tower!

Bereits im Februar 2017 kommt Kings Fantasy-Saga in die Kinos. In den Hauptrollen: Idris Elba als Roland und Matthew McConaghey als Man in Black.
Lange wurde darüber geredet, dass diesem Franchise, neben dem Film,  ebenfalls eine Serie entspringen soll und heute wurden in der Entertainment Weekly erste Informationen darüber  veröffentlicht.

Demnach sollen die Dreharbeiten für die Serie 2017  beginnen, ein Release für 2018 sei angepeilt. Die Serie soll aus 10-13 Episoden bestehen, welche eine Adaption von „Wizard and Glass“ (dem vierten Buch der Reihe) sein wird.
Laut EW’s Quellen ist die Serie „dunkel genug“, um direkt von einem Streaming- oder Kabelanbieter aufgenommen zu werden.
Idris Elba sei bereit, seine Rolle erneut aufzunehmen und der junge Schauspieler Tom Taylor wird Jake Chambers verkörpern, einen 15 jährigen Jungen im modernen New York mit der psychischen Kraft, genannt „the shine“.

Die Serie soll viel Backstory zum Franchise liefern, wie Rolands Herkunftsgeschichte, die einige Jahre vor dem The Dark Tower Film stattfindet. In diesen „Flashbacks“ soll jedoch ein jüngerer Schauspieler in die Rolle von Roland schlüpfen.

Regisseur des Films Nikolaj Arcel und Co-Autor Anders Thomas Jensen werden das Drehbuch für die Show schreiben, jedoch wird noch nach einem geeigneten Showrunner gesucht.

Ob McConaughey zurückkehren wird, bleibt abzuwarten. Sein Charakter ist ein mächtiger (irgendwie unsterblicher) Zauberer, der verschiedene Formen und Gestalten anehmen kann – eine Umbesetzung für die Show wäre demnach machbar (auch wenn dies nur Spekulationen sind).