Heute, am 3. Januar, hat der Anime Publisher KSM Anime einen kleinen Livestream gemacht, indem sie über ihre neuesten Filme geredet haben: Yu-Gi-Oh!: The Dark Side of Dimensions, sowie über die Digimon tri. Filme. Die wichtigsten Infos von diesem Stream werden wir euch nun hier wiedergeben.

Zu Yu-Gi-Oh!: The Dark Side of Dimensions wurde gesagt, dass man den eigentlich angepeilten Kinostart von April nun auf März vorziehen konnte und zwar auf den 12.3.2017. Jedoch wurde im Zuge dessen ein Kinoauftritt von Girls & Panzer gestrichen. Da Anime Filme im Kino eher Events sind, die ein- bis zweimalig anlaufen und nicht so häufig von Kinos veranstaltet werden, entschied man sich für den Yu-Gi-Oh Film. Allerdings versicherte man dafür einen Release des Girls & Panzer Movies auf Blu-ray und DVD.
Zum Yu-Gi-Oh! Kinofilm wird eine auf 4000 Stück limitierte Yu-Gi-Oh Filmkarte herausgebracht, die es nur bei diesen Events geben wird. Auch bei der Blu-ray und DVD Veröffentlichung, die ungefähr sechs bis acht Wochen nach Kinostart sein wird, liegt eine Karte bei, diese ist jedoch auf 2000 Stück limitiert.

Zum Abschluß des Streams gab es noch einige Infos zu den Digimon tri. Filmen. Zum Einen gab es da eine sehr schlechte Neuigkeit:  Dadurch, dass der erste, sowie der zweite Teil, schon im Simulcast bei Animaxx (damals noch ein Pay-TV Sender im Rahmen von Sky, mittlerweile eine on-demand Plattform) gezeigt wurden, werden diese in einem eher kleinem Rahmen im Kino laufen. KSM bemüht sich jedoch, den Film in so viele Kinos wie möglich zu spielen. Ab dem Dritten (soweit hat KSM bisher die Rechte) wird alles wieder normal und größer in den Kinos angeboten werden. Auch wann die Filme in den Kinos laufen werden, wurde schon bestätigt. Der Erste wird im April, der Zweite im Mai und der Dritte im Juli laufen. Als kleines Goodie für die DVD und Blu-ray Käufer, hat man auf jedenfall schonmal Interviews mit den Sprechern, u.a. mit dem von Tai und Agumon, aufgenommen. Ob man für die Kinovorstellungen, sowie beim Blu-ray und DVD Verkauf, noch ein paar weitere Extras hat, weiß man bei KSM bisher noch nicht. Als Highlight haben sie die neue Version von „Leb deinen Traum“ mit dem Intro zum ersten Film gezeigt, der dieses Mal von einem anderem Interpreten gesungen wird und zwar von Carsten Schmelzer. Im Zuge des Videos wurde gesagt, dass das Intro der einzige Song ist, der auf Deutsch sein wird, da allein das zu ermöglichen, schon eine Menge Zeit gekostet hat.

Kommentare