Wir kennen viele Verfilmungen, gerade als Comic-Fan, doch auch Videospiele kommen ab und zu in den Genuß, dass man sie verfilmt.

Mortal Kombat z.B., welcher heutzutage eher schon als Trash-Kultfilm angesehen wird, oder „Super Mario Brothers“.

61k35kf4q0l

Der Film über die beiden Klempner Brüder Mario aus Brooklyn, war eine wahrliche Katastrophe, die Charaktere waren das einzige was an die originale Spielreihe erinnerte.

Doch könnte uns nun eine Wende bevorstehen, Assassins Creed.

assassins-creed-gallery-04-gallery-image

 

Denn gestern Nacht, wie comicbook.com berichtet, gab es eine Vorstellung für auserwählte Gäste direkt in New York.

Und wie es halt so ist, durchfluten erste Meinungen zum Film das Internet. Überwiegend positionieren sich die User klar, Assassins Creed ist ein Film, welcher der Videospielreihe würdig ist.

 

 

 

 

 

Das von Ubisoft entwickelte Spiel „Assassins Creed“ hat innerhalb kürzester Zeit, eine massive Fanbase aufbauen können, der stetige Kampf zwischen Assassine und Templer. Egal welche Epoche der Menschheit, es gab diesen Konflikt und nun befinden wir uns in der spanischen Inquisition, Cal Lynch (Michael Fassbender) wird mit uns auf die gemeinsame Reise gehen und den Kampf gegen die Templer fortführen. Man kann also weiterhin gespannt sein wie sich der Film beim breiten Publikum machen wird, doch die ersten Reaktionen sind schon mal ein gutes Omen.

 

Auch Ubisoft nimmt sich nicht den Spaß raus auch innerhalb seiner Spiele für den Film zu werben.

Hier sehen wir eine Szene aus dem Spiel „Watch Dogs 2“, sehr gelungen und äußerst charmant.

 

 

Am 27.12.2016 können wir uns dann selbst überzeugen, ob der Film Top oder Flop ist. Doch die erste Prognose lässt ein Gamer-Herz erfreuen.

 

 

Kommentare